Sprungmenü

Fakten zur Haut

Für Friseurinnen und Friseure sind die Hände das wichtigste Werkzeug im beruflichen Alltag. Eine gesunde Hand ist nicht nur ein Wohlfühlfaktor für den Friseur, sondern auch für den Kunden. Nur wirklich gesunde Hände ermöglichen ein gutes Handwerk und die Umsetzung kreativer Ideen. Der Schutz und die Pflege der Haut, vor allem die der Hände, sind ein selbstverständlicher Bestandteil des Arbeitsprozesses des Friseurs. Wichtig ist hierbei der Einsatz einer Handschutzcreme, die die natürliche Schutzfunktion der Haut unterstützt. Es wird nicht nur ein Schutz aufgebaut, sondern das komplexe System der Haut in seinen Funktionen unterstützt.

Die menschliche Haut ist etwa eineinhalb bis vier Millimeter dick und besteht aus mehreren Schichten. Die Haut schützt den Körper vor schädlichen Einflüssen, reagiert aber gleichzeitig auch sehr sensibel darauf, so dass Schutz- und Pflegemaßnahmen gerade für Friseure besonders wichtig sind.

Die Oberhautschicht schützt das darunter liegende Gewebe mit seinen Nerven und Blutgefäßen vor Verletzungen, Krankheitserregern und Schadstoffen. Die oberste Schicht der Haut, die Hornschicht, besteht aus abgestorbenen Hautzellen. Sie stellt die entscheidende Barrierefunktion gegenüber schädlichen Einflüssen des Friseuralltags dar. Die Hornschicht wird durch eine fettartige Substanz zusammengehalten und bildet an ihrer Oberfläche einen natürlichen Fett-Schutzfilm. Sie sorgt außerdem dafür, dass die Haut ihre Feuchtigkeit behält und nicht austrocknet. Alle Schutz- und Pflegemaßnahmen bewirken, dass eine geschwächte Hornschicht nicht durch äußere Einflüsse zerstört wird und sich regeneriert. Die Haut bleibt gesund.

xnxxhd.orgxnxx1.orgsolopornoitaliani.infofilmeseriale.livefilmexxl.org